Eaters Digest 11

No.11

Die neuesten Auenland Rezepte und Nachrichten frisch auf den Tisch

Maggics gewinnen ihr erstes Spiel!

Im ersten Auswärtsspiel 2:1 gegen die Greenskin Backpackers

Zum ersten Auswärtsmatch der Maggics reisten leider nur 5000 Fans mit, die gegen die 27000 Orc Fans natürlich in der Unterzahl waren.
Borage und Tarragon konnten durch den Einsatz einer speziellen Therapie (All You Can Eat) das Spiel bestreiten.
Leider dachten Treebeard und Woodruff dass die Maggics wie üblich ein Heimspiel hätten und kamen gerade noch rechtzeitig zur zweiten Halbzeit. Dies war auch der Grund für Trainer Francois Becuse trotz gewonnener Kick-Wahl als Kicking Team zu starten. Die Fans konnten dies nicht verstehen und begannen derart zu randalieren, dass der Referee gleich das Match um 6 Turns verkürzte. Daraufhin reisten die meisten Fans der Maggics leider ab.

Die Orcs waren durch das Riot derartig verärgert, dass gleich im ersten Spielzug Clove durch einen Blitz verletzt wurde. Cumin II versuchte sich von einem Orc wegzuschleichen, was aber nicht gelang und er verletzungsbedingt das nächste Spiel aussetzen muß. Auch Bay wurde durch einen Block schwerverletzt, konnte aber bis zum Ende des Spiels vom Apotheker wieder zusammengeflickt werden. Parsley und Basil gingen durch einen Block KO, Fennel II durch einen Dodgeversuch im letzten Spielzug der ersten Halbzeit.

Rechtzeitig trafen beide Treemen ein, um nun den Kick der Orcs auszunutzen. Borage konnte nur mit Mühe den Ball aufheben (das Halftime-Diner war etwas üppig ausgefallen), übergab den Ball an Garlic, Treebeard warf etwas unpräzise, aber Garlic konnte gut landen und erzielte den ersten Touchdown in diesem Match!

Zum Kick der Hobbits, der optimal in der Ecke liegen blieb, kam Parsley wieder ins Spiel.

Dann gleich ein Schock für die Maggics. Basil, durch ein Broken Neck etwas eingeschränkt, übersah den Troll und wurde tötlich von dessen Faust getroffen. Treebeard konnte den Troll gleich darauf umwerfen, was aber keine weitere Auswirkung hatte und dieser in der nächsten Runde wieder aufstand. Aber der Orc-Werfer verursachte beim Pass-Versuch einen Fumble.

Dies war die Chance für die Maggics.Diesmal warf Woodruff den Troll um, damit Treebeard Fennel II in die nähe des Balls werfen konnte. Etwas ungebau, aber Fennel konnte sicher landen, den Ball trotz Tacklezone aufnehmen, wegdodgen und mit seiner Sprint-Fähigkeit sich gerade noch in die Endzone retten! 2:0 für die Maggics! Die wenigen noch verbliebenen Fans konnten es nicht fassen und überredeten den Referee das Spiel nochmals um einen Turn zu verkürzen. So blieb den Orcs nur noch 5 Turns übrig.

Mace II wurde als erste Aktion KO geschlagen, Tarragon versuchte vergeblich in einer Kamikaze-Aktion einen Orc zu blocken, als dann der Ballträger der Greenskins beim Handover den Ball fallen ließ. Die Maggics versuchten durch geschicktes Dodgenden Ball zu erreichen, aber Pimento II rutschte aus und blieb stunned liegen. Die Orcs blocken den Ball frei, die Nr. 12 nimmt den Ball auf, übergibt ihn an die Nr. 4 und mit 2 langen Sätzen verkürzen die Orcs auf 2:1.

Der Kick der Orcs war ungünstig für die Hobbits,so mußte der Turn 7 den TTM vorbereiten, der von Woodruff unpräzise geworfen wurde und Borage leider nicht richtig landen konnte.

So endete das Spiel 2:1 für die Hobbits! Leider honorieren die Fans die Bemühungen der Hobbits nicht.

Basil II nimmt den Platz seines Vaters ein, Mugwart II wurde als Assistant Coach verpflichtet und macht damit einen Platz frei für Deeproot Strongbranch, der wie Paul Becuse, für das Rückspiel gegen  die Hashuts Revengerz verpflichtet werden soll.

Der einzige Kommentar des überglücklichen Maggic-Coach Francois Becuse:
"Make mine a blood! Make mine a blood! Make mine a blood!"