Eaters Digest 03

No.3

Die neuesten Auenland Rezepte und Nachrichten frisch auf den Tisch

Hammerhartes Spiel:

Hobbinator Gherkins tötet fast Spielerin - in letzter Minute gerettet

Nach der schlechten Versorgung der Zuschauer im letzten Spiel kamen nur 17.000 Maggic Fans ins Shire Stadion. Trainer Francois Becuse de- mentiert aber:
“Oh nohnohnoh, ähs liegt nischt an dähm lätsten Spiel. Es ist ainfach schwierig aine passende Szait swischen Mittagässen und där Kaffesait su findähn.”
Trotzdem - nur 30.000 Goldstücke lassen die Stirn des Schatzmeisters erste Falten werfen.
Immerhin fanden sich diesmal Treebeard und Woodruff pünktlich zu Spielbeginn ein, aber schon traditionell ging der erste Throw-Team-Mate Wurf gründlich schief. Gleich im ersten Spielzug der Hochelfinnen wurde Basil schwer verletzt. Durch den Einsatz des Apo konnte zum Spielende aber sein nächster Spieleinsatz sichergestellt werden.  Schlechter er- ging es  Fennel der sich auf das liegengebliebene Sandwich stürzen wollte, ausrutschte und sich unglücklicherweise das Genick brach. Nachdem er vom Feld getragen wurde erzielten die Highscore Elves das 0:1.

Beim nächsten Spielzug der Maggics konnte Gherkins trotz umfang-

reichem Trainingslager nicht den Ball aufheben. Ziemlich frustiert schlug er im nächsten Turn einer Elfin derart in den Unterleib, dass nur der herbeieilende Apo die Elfin von der großen Reise zurückhielt.
Mit einer enormen Kraftanstrengung konnten die Maggics den Ball zurückerobern und so den Zwischenstand über die erste Halbzeit retten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit mussten die Halblinge einiges ein- stecken. Parsley und Cumin beendeten das Spiel im Lazaret und Borage konnte erst in Turn 7 wieder mitmischen, So konnten die 36.000 Fans der “Highscore Elves” in Turn 4 das 0:2 bejubeln.

Der Ball kam beim anschließenden Kickoff direkt an der Line of Scrimmage zu liegen. Treebeard schubste eine Elfin weg vom Ball, damit Clove diesen aufnehmen kann und an Mugwort übergibt. Aber Woodruff vermasselte ebenfalls den TTM. Clove konnte zwar den herumspringenden Ball  fangen, wurde aber im nächsten Zug von einer Elfin zu Boden gestossen. Aber der Ball kommt im Lunchpackage zu liegen

und die Halblinge können einen weiteren Versuch unternehmen. Treebeard, Nutmeg II und Mace II räumen den Weg frei, Bay schlängelt sich zum Ball, hebt ihn auf, übergibt ihn an Pimento. Dieser lässt ihn fast fallen, wird nun von Woodruff präzise geworfen. Eine Bilderbuchlandung besiegelt den Touchdown zum 1:2.

Zum KOE standen sich 7 Elfinnen und 10 Hobbits gegenüber. Mit einem geschickten Pass konnten in nur 2 Turns die Elfinnen den Vorsprung zu 1:3 vergrößern.

Im vorletzten Zug versuchten die Maggics nochmals ein TTM. Allerdings warf diesmal Woodruff etwas unpräzise, Pimento landete leider mit dem Gesicht zuerst kurz vor der Endzone

Woodruff’s Kommentar zu seinem letzten Wurf:
“Hmmmmhhmmmmmhho mmmmmmhmmmmmmm hhoooohhmmhhmmmmmh hommmmmmhmmmmmm mhhoooohhmmmmffhmmff hhoohhmmmmmmmmhhm mmmmhhommmmmmhm mmmmmmhhoooohhmmm mffhm...”

weiter auf Seite 5