Eaters Digest 01

No.1

Die neuesten Auenland Rezepte und Nachrichten frisch auf den Tisch

Sensation:

Maggi’c Salt’n Peppers spielen 1:1 gegen Lounge Room Lizards!

Masterchef Francois Becuse verwöhnte seine Spieler nach diesem unglaublichen Erfolg mit einer frischen Frosch- schenkelsuppe:
“Das ‘ahben sisch maine ‘ungs ‘edlisch färdihnt.”
Obwohl beide Treemen zu spät zum Spiel erschienen, konnten die Maggic’s durch eine ge- schickte De-Eskalations- Taktik 7 Runden lang die Echsen von einem Touchdown zurückhalten.
“Oui, das ‘odschen ‘ad ‘eute sähr gut geglahbd. Alle 3 Schpielär konnten nach dem KO die swaite ‘albsait wiedär schpielen.”
Kurz nach dem 0:1 wurde es sehr sonnig und die 29.000 Echsen begannen langsam im Shire-Stadion auszutrocknen, da die Fress- und Bierbuden fest in den Händen der Halblingen waren.
Den Hobbits schien dies deshalb nichts aus- zumachen; so sahen 25.000 begeisterte Fans, wie Cumin unter diesen erschwerten Bedingungen einen Pass zu Bay warf.

Leider hatte Treeman Woodruff nicht genügend

Zeit zum Aufwärmen, so dass der erste ThrowTeamMate Versuch nicht klappte. Auch Nutmeg hatte Pech und wurde von einem Saurus- schwanz im rechten Auge getroffen und schwer verletzt. Dann wendete sich aber das Blatt, als ein Skink auf Nutmegs liegengebliebenem Donut ausrutschte und sich das Genick brach. Als dann noch Treebeard einen Saurus in die KO-Box beförderte, war der Raum frei für einen zweiten Versuch von Woodruff. Mit unglaublicher Präzision geworfen, konnte Mugwort sicher mit dem Ball landen und zum 1:1 ausgleichen.
Derart motiviert über- raschten die Hobbits mit einem Blitz die Lizards. Treebeard warf Pimento in die Nähe des Balls.
“Hihi, där glaine Schgink war so sürprised, ‘ass er dohd umgefallen isd.”
Als dann noch der Ballträger stolperte schnappte sich Pimento in Turn 5 den Ball und 

kämpfte sich bis zur Endzone durch, rutschte dann aber auf einer Schleimspur aus. Nach einer verpatzten Ball- übergabe und einem mißlungenem Block der Lizards hatten die Maggic’s nochmals eine Chance zum Touchdown.
“Ahhhh, oui, tres bon, die Kommunikasion war nich’ optimahl, uhsere Fans tobten soo lauhd und so nahm Borage die ‘alsche Rout.”
Die Fans waren zufrieden und liessen 80.000 Goldstücke im Vereinslokal zurück.

Wie wir hören konnten, ist nicht nur der Trainer sehr angetan mit dem Ergebnis, auch Woodruff ist mit seinem ersten  Liga ThrowTeamMate sehr zufrieden:
“Hmmmmhhmmmmmhho mmmmmmhmmmmmm mhhoooohhmmhhmmmm mhhommmmmmhmmmm mmmhhoooohhmmmmffh mmffhhoohhmmmmmmm mhhmmmmmhhommmm mmhmmmmmmmhhoooo hhmmmmffhm...”

weiter auf Seite 5